Die Heuliesel

Heunetze füllen ist ein GRAUS! Wer das gerne macht ohne sich zu beschmutzen, schreit nun mal laut: HIER!

HIIIIEEEERRR!

Die Lösung ist die Heuliesel. Ich muss gar nicht viel beschreiben, die Fotos erklären alles. Grundlage der Überlegung war: irgendwas muss mir das Heunetz aufhalten. Ich dachte an einen Rahmen oder ähnliches. Doch es ging viel einfacher: eine Tonne aus dem Baumarkt. Mein Mann kam auf die Idee.

Voller Stolz präsentiere ich hiermit: DIE HEULIESEL!

Die Heuliesel: eine Tonne mit 6 Schrauben bestückt. Haken sind unpraktisch, weil das Entnehmen des Heunetzes schwieriger wird.

Das Heunetz einhängen – wie bei einer Strickliesel, daher auch der Name.

Das Befüllen ist nun sehr einfach.

Schnell ist das Heunetz gefüllt.

Nun das Heunetz aushängen, sehr einfach bei den Schrauben und daher keine Haken.

FERTIG!

Share this:
Share this page via Email Share this page via Stumble Upon Share this page via Digg this Share this page via Facebook Share this page via Twitter